stern 3

Badeurlaub, Familienurlaub, Städteurlaub, Kultururlaub: Gerne stellen wir Ihnen Ihre individuelle Reiseroute zusammen.

Die Toskana – eine der schönsten und bekanntesten Kulturlandschaften Europas. Sie gilt als Hochburg der europäischen Kultur und Geschichte und ist die Wiege der Renaissance. Sie ist Heimat weltberühmter Künstler, Erfinder und Mäzene. Toskanische Weine, Olivenöl, Keramik und Terrakotta gelten als “Eckpfeiler des guten Geschmacks”.

Die Toskana ist eine Region in Mittelitalien und unterteilt sich in 10 Provinzen. Sie besticht durch ihre große Vielfalt an unterschiedlichen Landschaften: Zum einen ist da der grüne Norden um Lucca. Dann das hügelige Hinterland im Zentrum der Toskana, das uns von vielen Postkartenbildern bekannt ist. Im Zentrum das trockene, fast schon bizarr anmutende Umland von Siena – die „Crete Sienese“. Und nicht zuletzt die 328 km lange Küste, die sich sowohl mit flach abfallenden Sandstränden als auch mit kleinen Buchten von der Versiliaküste im Norden über die Etruskische Küste bis in die Maremma im Süden hinzieht.

Somit kommt in der Toskana jeder Urlauber auf seine Kosten: Badeurlaub, Familienurlaub oder Städte- und Kultururlaub.

Die reizvollen, mittelalterlichen Städte der Toskana wie Florenz, Siena, Lucca, Pisa, Volterra, San Gimignano oder Arezzo überzeugen durch ihre Schönheit und das historische Flair. Das fühlt man in den engen Gassen der hübschen Altstädte und es darf natürlich auf keiner Toskanareise fehlen.

Die Toskana stellt eine Region dar, deren Faszination sich kaum einer zu entziehen vermag!

Orte in der Toskana

Lucca

Die Stadt Lucca und ihre Umgebung ist ein sehr geeignetes Reiseziel für Gäste, die eine noch ursprüngliche Hügellandschaft mit Kultur verbunden kennenlernen möchten.

Die Umgebung von Lucca

Nach der Stadtbesichtigung loht es sich außerdem, das Umland von Lucca, die lucchesischen Hügel kennenzulernen.

Arezzo

Arezzo ist eine der ältesten Stadtgründungen der Toskana.

Cortona

Cortona liegt auf 500 m Höhe an der Grenze zu Umbrien. Hoch oben an einem Hang des Gebirgszugs, der das Chiana- vom Tibertal trennt.

Val di Chiana

Die weite Senke des “Val di Chiana” erstreckt sich in Nord-Süd-Richtung. Und zwar genau zwischen der Hügellandschaft des Chianti und den westlichen Ausläufern des Apennin.

Vinci

Der kleine Ort Vinci liegt eingebettet in eine sanfte Hügellandschaft ca. 35 km westlich von Florenz.

Versilia-Küste

Die Küste der Versilia am Tirrenischen Meer beginnt im Süden mit der Hafenstadt Viareggio. Diese ist auch bekannt für den zweitgrößten Karneval Italiens. Die Versiliaküste endet im Norden mit dem Küstenort Marina di Massa. Sie überzeugt mit ihren feinsandigen und weitläufigen Stränden.

Die Hügel der Versilia

Auch die an die Küste angrenzende Hügellandschaft bietet eine große Auswahl an Ausflugsmöglichkeiten. Genauso wie die bis zu 2000 m hohen Alpi apuani.

Maremma

Die Maremma – der Süden der Toskana – wurde erst später als Ferienregion entdeckt. Bis heute wird sie von Insidern als das Traumreiseziel bezeichnet.